• Seitentitel

Informationen zur aktuellen Lage

Liebe Theater-Interessierte

Das Team des Freilichttheaters "Asicht und Ussicht" hat sich eingehend mit der aktuellen Situation auseinandergesetzt und ist, auch in Absprache mit Säli-Schlössli-Gastgeber Jürg Mosimann, zum Schluss gekommen, die Spielsaison noch nicht abzusagen.

Der Aufbau der Szenen ist soweit fortgeschritten, dass die Spielerinnen und Spieler nun bis 19. April im "Home Office" einzeln an ihrem Text arbeiten können. Alle weiteren Vorbereitungsarbeiten (Bühnenbau, technische Einrichtungen) werden bis Ende April hinausgeschoben.

Wir werden in der ersten Hälfte April die Lage neu beurteilen und dann entscheiden, ob eine Aufnahme des Spielbetriebes Ende Mai, ein späterer Saisonbeginn Mitte Juni, eine Verlegung der gesamten Produktion in den August oder eine vollständige Absage möglich beziehungsweise nötig sind.

Die bereits gekauften Tickets erhalten vorläufig ihre Gültigkeit. Sobald entschieden ist, ob und wie es weitergeht, werden wir Sie informieren. Wir garantieren auf jeden Fall eine 100-prozentige Rückerstattung des bereits bezahlten Betrages.

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, dass wir uns in diesem Sommer trotz allem auf dem Säli-Schlössli einmal zum 150-Jahr-Jubiläumstheater treffen können.

Bis dahin wünschen wir Ihnen viel Durchhaltewillen und vor allem: Häbed Sorg und blibed gsund!

"Säli-Club – Verein Freilichttheater Säli-Schlössli"

Nicolas Russi, Präsident

Für Rückfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 079 405 74 05

Absage der Theaterproduktion 2020

Liebe Theaterfreunde

Wahrscheinlich haben Sie bereits gerätselt, wie es mit unserem Theater weitergeht. Leider in diesem Jahr überhaupt nicht mehr: Aufgrund der bundesrätlichen Entscheide und Informationen von gestern Donnerstag fällt nicht nur der erste Teil der Saison dahin, auch eine reduzierte Spielzeit im August kommt mangels einer zu kurzen Vorbereitungszeit nicht mehr in Frage. Wir könnten frühestens mit einem Probebeginn Mitte Juni rechnen, was bis Anfang August leider nicht genügt. Deshalb sehen wir uns gezwungen, die Produktion 2020 ganz abzusagen. Wir bedauern dies umso mehr angesichts des guten Vorverkaufes mit über 50% verkauften Tickets bis Mitte März.

Sämtliche bereits gekauften Tickets werden zu 100% zurückerstattet. Wir werden alle Käuferinnen und Käufer in den nächsten Tagen kontaktieren. Bei Fragen schicken Sie bitte ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie an (079 405 74 05).

Zuschauerinnen und Zuschauer, die ihre Tickets bei Olten Tourismus bezogen haben, sind gebeten, ein E-Mail mit Angabe des Vorstellungsdatums, der Anzahl Tickets und die Ticketnummern an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu schicken. Sie erhalten die Rückzahlung ebenfalls direkt von uns.

Es besteht innerhalb des Ensembles ein grosses Interesse, das Projekt im Frühling 2021 umzusetzen. Dies ist allerdings noch offen, und wir werden uns im Sommer, sobald wieder erlaubt, zusammensetzen und darüber beraten.

Gerne informieren wir Sie zu einem späteren Zeitpunkt, ob und wie es mit dem Sälitheater weitergeht.

Wir wünschen Ihnen nun weiterhin Durchhaltewillen und vor allem "blibed Sie gsund!"

Freundliche Grüsse
Säliclub - Verein Freilichttheater Säli-Schlössli
Nicolas Russi, Präsident

Das Wichtigste in Kürze

Willkommen auf der Website des Freilichttheaters auf dem Säli-Schlössli. Hier die wichtigsten Informationen in Kürze.

Besammlung zu den Vorstellungen ist auf dem grossen Parkplatz (die Zufahrt zum oberen Platz ist an den Vorstellungsabenden nicht möglich).

Wir bieten einen Shuttle-Service ab Bahnhof Olten (Wendeplatz Martin-Disteli-Strasse, Ausgang Unterführung hinter Gleis 12 benutzen). Die Plätze sind zwingend mit dem Kauf der Tickets zu reservieren (Aufpreis Fr. 5.- für Hin- und Rückfahrt).

Vorstellungsbeginn ist um 18.30 Uhr (es findet vorgängig eine Ticketkontrolle statt).

Das Publikum wird von Szene zu Szene geführt. Der erste Teil findet in der Burgruine statt. Gutes Schuhwerk ist deshalb dringend empfohlen.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Dokumenten:
pdfFlyer
pdfInfoblatt für Zuschauerinnen und Zuschauer
pdfBilder Weg auf die Ruine Alt-Wartburg
pdfPlan Einsteigeort Shuttle
pdfPlan Zufahrt (ab ERO-Kreisel)